Recyclinglinie für Photovoltaik Panels

Recyclinganlage für Photovoltaik-Module zur Rückgewinnung des Moduls: Silizium, Glas, Kabel, Kunststoff und Aluminium

Recyclinganlage für Photovoltaik-Module zur Rückgewinnung des Moduls: Silizium, Glas, Kabel, Kunststoff und Aluminium

Recyclinglinie für Photovoltaik Panels ermöglicht es Ihnen, die Materialien, aus denen das Photovoltaikmodul besteht, für die Verschrottung wiederzugewinnen. Recyclinganlagen für Photovoltaikmodule können etwa 97-98 % des Gesamtgewichts eines Moduls zurückgewinnen. Das entspricht ungefähr 15 kg Glas, etwa 1 kg Siliziumpulver, 2 kg Aluminium, 2,5 kg Kunststoff sowie Kupferleitungen. Die Recyclinganlage für Photovoltaikmodule von Stokkermill kann das Glas durch Delaminierung trennen, wodurch die Materialien im Inneren des Moduls wiedergewonnen werden können. Das Altglas hat eine Korngröße zwischen 1 und 3 mm. Die Produktionskapazität der Recyclinganlagen für Photovoltaikmodule variiert je nach den Anforderungen des Endverbrauchers und der Art der zu behandelnden Materialien.

Die Photovoltaik-Module recycling linie sind für folgende Prozesse geeignet:

- Elektrische und elektronische Geräte und Raffinerielinien (WEEE)

- Aluminiumverarbeitungs-/Raffinationsanlagen und -linien

- Altfahrzeugbehandlungsanlagen/-linien

- Behandlungslinien für Festplatten

- Toner-Recycling-Anlagen und -Linien

- Anlagen und Linien zum Recycling von Solarmodulen

- Kabelrecyclinganlagen und -leitungen

- Verarbeitungsanlagen und -linien für elektronische Karten von PCB

- Recyclinganlagen und -linien für Kaffeekapseln

- Zerkleinerungsanlagen und Sortierlinien